• Deutsch
  • ελληνικός

Fördermittel-Management für die Rekrutierung von Fachkräften

Mit unserem Fördermittelmanagement möchten wir Ihnen die Möglichkeit einer mittelfristig angelegten Personalplanung vorstellen. Die Firma Euromedicals nutzt für die Rekrutierung von griechischen Fachkräften aus dem Gesundheitsbereich europäische Förderprogramme zur beruflichen und akademischen Mobilität. Smarte Personalgewinnung im Rahmen von ERASMUS, dem Bildungsprogramm der EU im Hochschulbereich.

Die Finanzierung eines derartigen Vorhabens ist eine hervorragende Gelegenheit, mittelfristig eine größere Anzahl von Fachkräften zu gewinnen. Doch der Finanzierungsantrag ist mit einem formalen und sehr komplizierten Verfahren verbunden. Unser Ziel ist es, Sie vom ganzen Drumherum vollständig zu entlasten, also von Aufgaben wie die Gewinnung der geeigneten Fachkräfte, die Organisation der Formalitäten, die Organisation des Transfers der Kandidaten/innen und ihre Betreuung.
Wir stellen Ihnen unser Expertenwissen für die Prozesssicherheit des europäischen Bildungsprogramms zur Verfügung.

Wie funktioniert Erasmus, das Bildungsprogramm der EU im Hochschulbereich?
Das Ziel ist es, eine/n Gesundheits- und Krankenpfleger/in aus Griechenland in einem von ERASMUS finanzierten Praktikum für sechs Monate in Ihrer Einrichtung zu beschäftigen mit der Option, sie nach Beendigung des Praktikums bei Ihnen als Fachkraft einzustellen.

Zielgruppe: Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
Mögliche Gesamtdauer des Projektes: 2-4 Monate

Das Praktikum kann alle sechs Monate in einem Krankenhaus oder Klinik, u.U. auch in einem MVZ, Dialysezentrum etc. durchgeführt werden

Euromedicals und die FH bereiten die Kandidatinnen und Kandidaten kulturell, inhaltlich und sprachlich (Deutsch auf dem Niveau-B1) vor. Die Teilnehmenden sind ausschließlich Studenten/innen bzw. Absolventen/innen des Fachbereichs Gesundheits- und Krankenpflege einer Fachhochschule oder Universität.

Während ihres Praktikums absolvieren die Kandidaten/innen einen B2-Deutschkurs, um anschließend die Berufsanerkennungsurkunde zu erhalten. Sie haben während der sechs Monate die Gelegenheit, die Kandidaten/innen kennenzulernen und sie anschließend bei Ihnen einzustellen. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

Ihre Vorteile zusammengefasst:

  • Sie bekommen regelmäßig (2 x jährlich) hoch qualifizierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
  • Die Kandidaten/innen sprechen bereits Deutsch (etwa auf dem Niveau B1)
  • Bei Abschluss des Praktikums sprechen die Kandidaten Deutsch auf dem Niveau B2
  • Die Krankenpfleger/innen werden 35 bzw. 40 Std. pro Woche für Ihre Einrichtung tätig sein
  • Sie können die Krankenpfleger/innen nach ihrem Praktikum als Fachkraft einstellen

Kontaktieren Sie uns an, wir informieren Sie gerne.